Der Prix Bartholdi ist der einzige Preis, der grenzüberschreitend im Hochschulbereich der deutsch-französisch-schweizerischen Oberrheinregion verliehen wird.

brochure 2020

Ziele des Prix Bartholdi:

sowohl die Kooperation der oberrheinischen Hochschulen als auch die Internationalisierung von Studium und Berufsausbildung zu fördern und somit zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität des Wissens- und Wirtschaftsstandortes Oberrhein beizutragen.

Der Prix Bartholdi möchte Studierenden den großen Bedarf elsässischer, badischer und Schweizer Wirtschaftsunternehmen an Nachwuchskräften mit ausgezeichneter fremdsprachlicher und interkultureller Kompetenz deutlich machen. Sein Ziel ist es, durch die Auszeichnung der besten im Anschluß an ein Auslandspraktikum entstandenen Praktikumsberichte zur Internationalisierung von Studium und Berufsausbildung in der Oberrheinregion beizutragen.

Alljährlich wird der Prix Bartholdi an Projektgruppen oberrheinischer Hochschulen verliehen, die sich um die Einrichtung gemeinsamer, grenzüberschreitender Studiengänge verdient gemacht haben. Damit soll auf die Bedeutung solcher Studiengänge für die Oberrheinregion hingewiesen werden und die Schaffung weiterer gemeinsamer Studiengänge in verschiedenen Fachrichtungen angeregt werden.

Durch die Verleihung eines Ehrenpreises möchte der Prix Bartholdi jedes Jahr eine Persönlichkeit würdigen, die sich in besonderer Weise um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit verdient gemacht hat.